Über mich

„Ein Geheimnis des Lebens ist es, Dich ins richtige Licht zu setzen. Für einige bedeutet es das Scheinwerferlicht des Broadways, für andere das Licht ihrer Schreibtischlampe.“

Susan Cain

Diese Gedanken

  • Warum bin ich immer so ruhig? Ich müsste doch viel mehr aus mir heraus gehen..
  • Bei gewissen Personen fühle ich mich total unsicher.. kriege kein vernünftiges Wort heraus.. Wäre ich doch nur selbstsicherer..
  • Ich kann mich nicht durchsetzen und ziehe oft den Kürzeren
  • Wieso habe ich so starke Selbstzweifel, auch wenn ich mir erst so sicher war, dass es das Richtige für mich ist?
  • Ich fühle mich nicht gesehen und wertgeschätzt von anderen
  • Ich habe absolut keine Ahnung, was mich erfüllt – ich weiß nur, was ich NICHT will
  • Ich habe Angst, mich zu zeigen, wie ich bin oder zu sagen, was ich denke. Was sollen denn die anderen von mir denken?
  • Wer bin eigentlich ICH und was will ICH?

kenne ich nur zu gut.

Ich bin Natalia Bossauer

Wenn du einen aktuellen Snapshot aus meinem Leben nehmen würdest, dann siehst du das:

Ich bin Life- und Berufungs-Coach für Menschen, die mehr aus ihrem Leben machen möchten. Ich bin gleichzeitig aber auch Inhaberin einer Marketing-Agentur, künftige Autorin (einer meiner Träume!), Weltenbummlerin, Buchliebhaberin, Sinnsucherin, Yogi, Freundin und Katzenlady.

Mein Warum ist es, leise und sensible Frauen wie dich dabei zu unterstützen, die eigene Berufung zu finden und sich zu trauen, sie auch zu leben. Ich finde nämlich, dass es nichts Schlimmeres gibt, als ein Leben, das vor lauter Selbstzweifel und Ängsten nicht gelebt wird.

In meiner Freizeit findest du mich wahrscheinlich am Lesen und Weiterbilden, im Café oder in der Natur. Es kann aber auch sein, dass ich meine Berliner Wohnung gegen einen neuen Ort dieser Welt tausche und von dort aus arbeite und lebe. Ich liebe es, für ein paar Wochen raus aus meinem Alltag zu kommen und neue Ideen zu spinnen.

Meine Geschichte

Vom Konzern zur selbstständigen Nomadin

Vor ca. 5 Jahren steckte ich in einem Job, von dem ich nachts Albträume bekam. Schon am Samstag fing ich an, mich vor Montag zu grauen und jeden Morgen fragte ich mich, wozu das gut sein soll.

Es war eine Mischung aus Bore-out und Überforderung und ich hatte das Gefühl, ich komme da nie wieder raus. Schließlich war das der Weg, den ich eigeschlagen habe: BWL studiert (auf die Eltern gehört) und dann einen guten Job in einem Konzern angenommen. Ich dachte, das war’s jetzt. Dort schleppe ich mich nun jeden Morgen hin.

Die zwei Jahre im Konzern kamen mir vor wie eine Ewigkeit. Und es wurde nicht besser. Ich fühlte mich zunehmend fehl am Platz, von meinem Chef nicht wertgeschätzt und überfordert von der Ellbogenkultur und der ‚Härte‘ am Arbeitsplatz. Es war wie ein Kampf, den ich nur verlieren konnte.

Also machte ich etwas total Verrücktes: Ich schrieb eine Kündigung und stieg in den Flieger nach Indien.

In der Welt der NGOs hoffte ich darauf, endlich den Sinn zu finden, nach dem ich schon so lange suchte.

Wie wertvoll diese Zeit für mich war!

Ich lernte auf eine unliebsame Art, dass nicht alle „Idealisten“ idealistisch und menschlich sind. Ich lernte, dass Indien nicht mein Land ist. Und ich lernte, dass ein sinnvoller Job nicht gleichbedeutend ist mit Erfüllung.

Also suchte ich weiter und machte mich noch in Indien selbstständig. Es folgten zwei Jahre der herrlichen Heimatlosigkeit – als Digitale Nomadin genoß ich das freie Leben.

Mit meinem Partner baute ich eine Online Marketing Agentur auf und fand ein wichtiges Puzzleteil auf dem Weg zur Erfüllung: Ich möchte selbstbestimmt und frei arbeiten, mir meine Zeit einteilen, auf mein Energielevel achten und genau dann introvertieren, wenn ich es brauche.

Aber die leise Stimme in mir war noch nicht zufrieden, noch nicht angekommen. Sie rief immer noch nach dem Sinn:

„Du bist hier, um etwas Großes zu bewirken!“

Diese Stimme sah meine Größe, lange bevor ich in der Lage dazu war.

Kennst du das? Es gibt einen Teil in uns, der genau weiß, wohin wir gehören. Der genau weiß, was gut für uns ist und was nicht.

Wenn wir beginnen, dieser Stimme, dieser Intuition, zuzuhören und sie ernst zu nehmen, wird sie lauter. Sie zeigt sich in Körperempfindungen, Gefühlen oder einem Wissen, das nicht aus dem Verstand kommt.

Meine Intuition war es auch, die mich zum Coaching führte und mir dabei half, viele Puzzleteile meines Lebens zusammen zu fügen zu einem stimmigen, passenden Bild: Zu meiner Berufung.

Seitdem verschlinge ich Bücher über Persönlichkeitsentwicklung, Coaching und Psychologie (wenn ich ehrlich bin, habe ich es schon während der Schulzeit getan – aus dem Gefühl heraus, nicht richtig und ‚anders‘ zu sein). Ich besuche Seminare, bilde mich weiter und investiere in eigene Coaches und Supervisoren.

Wo ich früher einen Makel in meiner ruhigen Art, meiner tiefen Empathie und meiner Sensibilität sah, sehe ich heute das große Geschenk darin. Ich weiß, dass es genau diese Eigenschaften sind, die mir und meinen Klienten im Coaching zugute kommen. 

Wenn du mit deiner ruhigen oder sensiblen Art noch nicht in Frieden bist oder dich fragst, wo dein Platz im Leben ist, begleite ich dich gerne.

Denn ich bin überzeugt davon: Wenn möglichst viele Menschen mit sich Frieden schließen und ihrer Berufung nachgehen, wird unsere Welt zu einem schöneren und freundlicheren Ort. Dafür stehe ich morgens auf.

.

Du kannst dich jederzeit abmelden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.

Einblicke in mein Leben

Ganz Privat

Mein eigentlicher Name ist Natascha. Ich bin in der damaligen Sowjetunion (Usbekistan) geboren und durfte mir mit der Migration nach Deutschland mit 6 Jahren aussuchen, ob ich Natascha oder Natalia heißen möchte. Ich fand es toll, einen neuen Namen anzunehmen!! Es war wie, als könnte ich ein neues Leben beginnen (was ich ja tatsächlich tat in einem fremden Land mit einer fremden Sprache).

Die Geschichte der Russlanddeutschen ist übrigens sehr interessant – ich höre die Geschichten meiner Oma sehr gerne, auch wenn sie teilweise sehr bedrückend sind…

Ich liebe es, in der Natur zu sein, vor allem im Wald oder in den Bergen. Bäume geben mit ein Gefühl der Sicherheit und des Geerdet-seins, während Berge mich in eine wunderschöne Stimmung von grenzenlosen Möglichkeiten versetzen.

Meine drei Lieblingsorte der Welt sind der Sequoia Nationalpark (Bäume!), Sedona (rote Berge!) und die Drakensberge in Südafrika.

Ich genieße meine Vollzeit Selbstständigkeit sehr, obwohl sie mich manchmal auch herausfordert. Vor allem, wenn es darum geht, mich zu strukturieren. Dafür liebe ich es, zeitlich und örtlich flexibel zu sein und mal vom Café, mal vom Coworking Space oder mal vom Balkon aus zu arbeiten.

Meine erste große Liebe war meine Katze Sima, die ich mit 9 Jahren bekam. Wir waren ein Herz und eine Seele. Heute erinnert ein Tattoo hinter meinem Ohr an sie.

Mein Traum ist es, mit meiner Familie und unseren Tieren an einem Haus am See zu wohnen. Dort leiten wir mit einer tollen Community an bewusst lebenden Menschen ein Seminarzentrum für persönliche Entfaltung. Es wird Kurse geben zu gesunder Ernährung, Meditation, Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstseinserweiterung und Yoga.

Ich kann täglich coachen, schreiben und kreativ sein.

Mit 25 fiel ich in ein tiefes Loch. Nach einer toxischen Beziehung war mein Selbstwert zerstört und ich wusste nicht mehr, wer ich war. Daraus ergab sich jedoch etwas ganz wunderbares: Ich kam zur Meditation und damit auch zu persönlicher Weiterentwicklung.

Schritt für Schritt begann ich, wieder an mich zu glauben und mein Selbstvertrauen aufzubauen. Ohne diese schwere Zeit würde ich immernoch ein Leben leben, das von anderen bestimmt ist.

Ich bin INFP, introvertiert, sensibel, eine Scannerin – und bin heute richtig stolz drauf!

Bisheriger Werdegang

 

2020 – NLP Practitioner i.A. (NLP Zentrum Berlin) 

2019/2020 – Hypnose-Coach & Hypnose Practitioner (Dr. Migge-Seminare)

2018 – Integrale Coaching Ausbildung bei Veit Lindau (LifeTrust GmbH & Co. KG)

seit 2015 – Seminare und Selbsterfahrung in Systemischen Aufstellungen, Innere Kind Heilung, Meditation und Achtsamkeit, EFT, Enneagram, Berufung

seit 2017 – Selbständigkeit im Online Marketing

2016 – Aufenthalt in Indien und Aufbau eines sozialen Projekts

2014 – Dualer Master in General Management (im Unternehmen: HR Marketing & CSR Projektmanagement)

2012 – Bachelor in Asian Studies & Management

2007 – Abitur in Hamburg

Bist du bereit für ein erfülltes Leben?

Schreibe mir eine Nachricht, damit wir einen Termin für unser kostenloses 45-minütiges Erstgespräch finden:

Ich freue mich über deine Nachricht:

*Pflichtfeld

Datenschutz*

6 + 6 =

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Deines Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.